Koko und Dolores Shop
18.12.2019
COLLECTION: King Keke – Weihnachtspyjamas

Werbung – Kannst du dich noch daran erinnern, wie sich als Kind der Morgen nach dem Heiligen Abend angefühlt hat? Ich weiß es noch ganz genau. Immer noch beseelt vom Vorabend sind wir ganz früh aufgestanden und in unseren Schlafanzügen zurück ins Wohnzimmer an den Weihnachtsbaum, um dort mit den neuen Schätzen zu spielen. Unsere Eltern waren dankbar, kamen meist erst später dazu…auch noch in Schlafanzügen und dann startete der 1. Feiertag meist ganz gemütlich und langsam. Die große Aufregung und Vorfreude wich der Entspannung und Erfüllung. Für meine Jungs ist zur Fortführung dieser Tradition eine kleine Pyjama Kollektion entstanden. Sie sind schnell genäht, du schaffst es also noch locker, wenn du magst.

Inspiration

Geschenkanhänger von Anna Katharina Jansen

Was Du für deine Weihnachtspyjamas brauchst

  • Jersey wie diese superschönen von Spoonflower – Designs von Anna Katharina Jansen und Little Smilemakers Studio
  • farblich passende Bündchen
  • alte Kleidung von Erwachsenen, die nicht mehr getragen werden
  • Schnittmuster für eine Leggins und ein Shirt
  • Bleistift
  • Papierschere
  • Stoffschere
  • Nähmaschine – ich nähe mit der B335 von Bernina
  • ggf. eine Overlockmaschine
  • Nähgarn
  • Wonderclips oder Nadeln

UPCYCLING

Ich leide an Stoffsucht. Dabei muss es aber gar nicht immer unverarbeitete Meterware sein, für die mein Herz schneller zu schlagen beginnt. In meinem Schrank habe ich kürzlich wieder mal groß ausgemistet. Dabei sind Teile auf dem „Zieh-ich-nicht-mehr-an“ Stapel gelandet, die einfach aus den tollsten Stoffen bestehen.

Aus einem alten Jerseykleid wird eine Leggins und dabei kannst du dir sogar Arbeitsschritte wie die Saumverarbeitung ersparen, wenn du das Schnittmuster einfach passend unten am Kleidsaum platzierst.

Das sehr geliebte, aber durchs Waschen geschrumpfte Sweatshirt ist in wenigen Schritten einfach kleiner gemacht. Dafür kannst du einfache Schnitte wie zum Beispiel Free Willy hervorragend nutzen. Meine Bernina 335 ist problemlos über bereits bestehende Nähte gesurrt. Die aufwändigeren Schritte wie den Halsbund ersparst du dir dann auch.

KEY PIECES: Pyjama-Party

Ich bin in jeder Hinsicht der Überzeugung, dass es für eine vielfältige, sinnvolle und einzigartige Kindergarderobe gar nicht viele Schnittmuster braucht. Es kommt nur darauf an, dass es die Richtigen für dein Kind sind. Dann lässt sich eine, von dir genähte, Kinderkollektion hervorragend um Einzelteile erweitern oder ältere Teile fügen sich in neue Kollektionen ein. Ein Schlafanzug muss gemütlich sein. Jersey bietet sich daher hervorragend an, um sowohl zur Hose als auch zum Oberteil zu werden.

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber bei uns werden die Oberteile von Schlafanzügen meist schneller schmutzig als die Hosen. Umso sinnvoller ist es, vielfältig kombinierbare Ober- und Unterteile zu nähen und dann finden die Teile in den verschiedensten Kombinationen zueinander.

MIX AND MATCH

Ich wünsche dir und deinen Liebsten besinnliche Feiertage und einen gemütlichen 1. Feiertag-Pyjama-Morgen.

Let`s sew Sister!

Deine Nelly

 

 

 

ZURÜCK
I Understand