Koko und Dolores Shop
18.01.2020
COLLECTION: Mondrian

I Werbung I Alle Jahre wieder stellt sich mir die große Frage, für welche Superhelden, Märchenfiguren, Tiere oder Comic Dudes sich die Jungs dieses Jahr entscheiden werden, wenn es heißt, sich ein Faschingskostüm (sorry, geliebte Rheinländer, ich bin halt doch ne Icke…auch wenn eins meiner Kinder von Geburtswegen n Jeck is) auszusuchen. Ich gebe zu, ich stelle den Jungs die Frage immer etwas nervös angespannt, aus Sorge die Antwort könnte deutlich in die Kaufkostüm Ecke fallen, die man dann auch mit größter Mühe niemals zufriedenstellend selbst nähen kann. Ich denke da an Stormtrooper, deren Masken halt genau so aussehen sollen wie auf den Bildern, Hundepolizisten und Feuerwehrmänner mit Spezialausrüstung. Verstehe mich nicht falsch, am Kaufen von Kostümen ist gar nichts falsch. Das sehen meine Drei übrigens ganz genau so.

Aber mir macht es so viel Spaß, Kostüme für sie zu nähen – am liebsten Gruppenkostüme. Deswegen habe ich mir dieses Jahr überlegt, dass ich ihnen welche nähe, die sie danach auch noch tragen können, denn ich befürchte meine Rebellenarmee wird auf ihre Wunschkostüme nicht verzichten.

Mehr lesen…
18.12.2019
COLLECTION: King Keke – Weihnachtspyjamas

Werbung – Kannst du dich noch daran erinnern, wie sich als Kind der Morgen nach dem Heiligen Abend angefühlt hat? Ich weiß es noch ganz genau. Immer noch beseelt vom Vorabend sind wir ganz früh aufgestanden und in unseren Schlafanzügen zurück ins Wohnzimmer an den Weihnachtsbaum, um dort mit den neuen Schätzen zu spielen. Unsere Eltern waren dankbar, kamen meist erst später dazu…auch noch in Schlafanzügen und dann startete der 1. Feiertag meist ganz gemütlich und langsam. Die große Aufregung und Vorfreude wich der Entspannung und Erfüllung. Für meine Jungs ist zur Fortführung dieser Tradition eine kleine Pyjama Kollektion entstanden. Sie sind schnell genäht, du schaffst es also noch locker, wenn du magst.

Mehr lesen…
4.12.2019
COLLECTION: Good Morning

Nähen ist wie zaubern können, heißt es. Stimmt! Weil es sich magisch anfühlt, wenn du dein Kind in Kleidung siehst, die du genäht hast. Kleidung, die du dir erdacht hast, in die all deine Liebe geflossen ist. Es fühlt sich zauberhaft an, wenn du bei der Auswahl über die Stoffe streichelst und dir vorstellst, was aus ihnen werden kann, wenn du ihnen Leben einhauchst. Wenn du die Leidenschaft für außergewöhnliche, nachhaltige Kinderkleidung teilst, findest du hier den Zauberkasten, um selbst zur Mami Designerin zu werden.  Mit der „Good Morning“-Kollektion startet die Reise zu einer individuellen Kindergarderobe, komm an Bord und let the magic happen!

Mehr lesen…
27.11.2019
UPCYCLING: Weihnachtswundertüten

IWERBUNGI Die Lichterzeit steht bevor und damit einhergehend der große Auftritt von Dekoration und Geschenkefluten. Und natürlich gehört wie jedes Jahr auch wieder der Adventskalender dazu. Bei drei Kindern heißt das 72 Päckchen packen, wenn man keinen fertigen kaufen möchte. Dieses Jahr ist der Plan, mal etwas anderes auszuprobieren. In Kindheitserinnerungen schwelgend, habe ich mich von meiner Mutter inspirieren lassen. Sie ging, als wir ins Teenager-Alter kamen, dazu über, uns anstelle täglicher Krimskrams Geschenke, jeden Adventssonntag ein etwas größeres Geschenk zu machen.

Mehr lesen…
17.10.2019
UPCYCLING: Wattierte Bubblejacke für den Herbst nähen

IWERBUNGI Der Herbst ist da und das große Anziehen geht wieder los. In der Übergangszeit ist das Zwiebel-System unsere Methode, um für alle Wetter-Überraschungen gewappnet zu sein. Neben der praktischen Softshelljacke gibt es bei uns einen ganz neuen Liebling im Schrank. Die wattierte Bubbeljacke ist super leicht und hält dabei gemütlich warm. Natürlich bekommt man diese zu den unterschiedlichsten Preisen und Qualitäten bei diversen Anbietern. Aber ich zeige dir, wie du aus einer alten Jacke für Erwachsene, eine tolle Kinderjacke für den Herbst nähen kannst.

Mehr lesen…
24.09.2019
SHORT CUT: Baby-Leggins nähen ohne Schnittmuster

Ich nähe irgendwie ja gefühlt schon mein ganzes Leben und natürlich haben sich im Laufe der Zeit meine Näh-Skills entsprechend entwickelt…puh..zum Glück. Aber ich finde, das eigene Näh-Wesen verändert sich einfach nie. Die einen sind super perfektionistisch, da sitzt alles auf den Millimeter und dann gibt es uns…die Über-den-Daumen-Näher. Ich mag es, wenn Dinge schnell gehen, unkompliziert sind, schlicht und ergreifend. Deswegen zeige ich hier einen flotten Weg, zu einem fertigen Kleidungsstück zu gelangen – selbstgenäht ohne Schnittmuster und ohne große Vorbereitungen, damit du das Nähen stressfrei in dein wildes Mamaleben integrieren kannst.

Mehr lesen…
I Understand